Jetzt ist es auch offiziell...

hahn ebner

Hand drauf: Rudolf Hhn (l.) hat den Bäckerei-Betrieb von Charlotte und Alfons Ebner gekauft. Foto: Straßer

Wir sind stolz, dass sich Alfons Ebner zusammen mit seiner Frau Charlotte entschieden hat, die große Traditionsbäckerei Ebner in Regensburg, aus Altersgründen in die Hände von Rudi Hahn zu geben.
Für die Gäubodenbäcker Hahn GmbH wird es eine große Herausforderung sein, den "Ebners" gerecht zu werden und den Betrieb wie bisher in ihrem Sinne weiterzuführen!
Die über 30-jährige Freundschaft, die gemeinsame Liebe zum Bäcker-Handwerk und der gegenseitige Respekt zwischen Rudi Hahn und Alfons Ebner werden dabei sicher auch in Zukunft sehr unterstützend sein.

 

Die Bäckerei Ebner ist verkauft

Der Gäuboden-Bäcker Hahn übernimmt den Regensburger Traditionsbetrieb. Alle 300 Mitarbeiter will er behalten.
von Christine Straßer, MZ

Regensburg.Ein wenig sehen sie aus wie ein gebackener Schnurrbart. Außen goldbrauner Weizensauerteig und innen eine feine Nussfüllung. Die Nussbeugerl gehören zu den Spezialitäten der Regensburger Traditionsbäckerei Ebner. Bäckermeister Rudolf Hahn hat sich schon vor 20 Jahren jedes Mal, wenn er aus dem Gäuboden nach Regensburg kam, ein Nussbeugerl gekauft. Nun ist das Nussbeugerl so etwas wie das Zuckerl zu einem Vertragsabschluss. Denn der 53-Jährige übernimmt den Betrieb von Alfons und Charlotte Ebner.

„Nur der Chef wird ausgetauscht“

Die Kunden sollen davon im Idealfall gar nichts bemerken. Hahn will nicht nur sämtliche 26 Ebner-Filialen, sondern auch die Backstube im Regensburger Süden weiterführen. Rezepte, Rohstoffe und Sortiment sollen identisch bleiben. Das geht nur, weil Gäuboden-Bäcker Hahn alle rund 300 Ebner-Mitarbeiter übernehmen möchte, wie er versichert. „Wo Ebner draufsteht, bleibt auch Ebner drin“, freut sich Charlotte Ebner. Nur der Chef werde ausgetauscht, erklärt sie. Den Ebners war es wichtig, dass ihr Betrieb nicht an einen Konzern, sondern einen gewachsenen Handwerksbetrieb geht. Mit den Hahns verbindet sie eine 30-jährige Freundschaft, sagen sie. Sie werden auch nicht von einem Tag auf den anderen aus dem Betrieb verschwinden, der über Jahrzehnte ihr Leben ausgemacht hat.

Die Bäckerei Ebner gibt es seit mehr als 120 Jahren. Bäckermeister Alfons Ebner, der das Geschäft in dritter Generation führte, ist jetzt 78 Jahre alt. Schon als Kind hat er beim Ausfahren der Ware geholfen, bevor er 1953 seine Lehre begann. Damals war die Bäckerei in Mangolding ein kleiner Betrieb mit einem Lehrling und einem Gesellen. 1961 heiratete Ebner, gründete eine Familie und übernahm 1973 mit der Unterstützung seiner Frau die Bäckerei als alleiniger Inhaber. Was bis heute geblieben ist, ist das traditionell aus Roggenmehl hergestellte Brot mit dem typischen Natursauergeschmack. Das wurde bis nach Regensburg hinein bekannt.

 

Der Durchbruch kam mit einer Filiale in der Maximilanstraße. Die war zwar nur 14 Quadratmeter groß, lief aber sozusagen wie geschnitten Brot. „Ab da kamen Angebote für weitere Filialen“, sagt Ebner. Heute sind es allein 13 im Stadtgebiet. Das Filialnetz reicht von Kelheim bis nach Regenstauf. Eine besondere Erfolgsidee waren die Drive-in Cafés in Neutraubling und Pentling. Und neue Planungen laufen bereits Hand in Hand mit Rudolf Hahn. In Obertraubling soll bald die 27. Ebner-Filiale eröffnet werden.

Hahns Betrieb sitzt im niederbayerischen Geiselhöring. Auch seine Familie kann auf eine lange Bäckertradition zurückblicken. Seit rund 100 Jahren betreiben die Hahns das Handwerk. Mit den Söhnen Benedikt und Maximilian steht zudem bereits die fünfte Generation bereit. Bisher erstreckte sich das Netz aus 49 Filialen schwerpunktmäßig auf Niederbayern. Mit drei Geschäften ist er aber auch bereits in Regensburg präsent. Rund 400 Menschen arbeiten für den Gäuboden Bäcker Hahn. Die Ebner-Übernahme ist für Hahn ein großer Schritt, der den 53-Jährigen und sein Unternehmen örtlich in ganz neue Richtungen führt.

Die Backstube muss bleiben

Alfons Ebner traf in einem ähnlichen Alter das Hahn jetzt hat – 53 Jahre – seine wichtigste unternehmerische Entscheidung. 1991 verlegte er die Backstube von Mangolding nach Regensburg. Es war in der Faschingszeit, erinnert er sich, als der Umzug mit Sack und Pack stattfand. Das Ebner-Sortiment wird im Mehrschichtbetrieb in Regensburg gebacken. Das soll so bleiben, denn die Biolinie könnte auch andernorts nicht einfach mitgebacken werden. „Wir haben elf Vollkornbrote. Die backt sonst niemand“, erläutert Alfons Ebner. Auch auf sein Panettone ist er stolz. Dessen Herstellungsprozess ist schwierig und langwierig. Er erstreckt sich über zwei Tage. Solche Produkte zu entwickeln, gerade das hat Ebner in seinem langen Berufsleben Spaß gemacht. „Als Handwerker kann man kreativ sein“, sagt er.

Nun sei es jedoch an der Zeit, den eigenen Betrieb aus den Händen zu geben. Dass Alfons Ebner das augenscheinlich so beruhigt tut, mag daran liegen, dass sein Nachfolger Rudolf Hahn in vielem mit ihm übereinstimmt. Einig sind sich die Bäckermeister zum Beispiel darin: „Am fleißigsten ist bei uns der Sauerteig.“ Der arbeite nämlich Tag und Nacht.

Ostern-Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten unserer Fachgeschäfte an Ostern:

 

Gründonnerstag 13.04.2017

B+Z Straubing bis 16:00 Uhr geöffnet

  

Karfreitag 14.04.2017

Netto Eggenfelden, Pfarrkirchener Str. geschlossen

Netto Eggenfelden, Landshuter Str. geschlossen

Netto Massing geschlossen

Netto Ergoldsbach geschlossen

Netto Straubing geschlossen

Netto Deggendorf geschlossen

Netto Neufahrn geschlossen

Netto Adlkofen geschlossen

Lidl Essenbach geschlossen

Cafe Wörth bis 12:00 Uhr geöffnet

Cafe Pfaffenberg bis 17:00 Uhr geöffnet

Cafe Norma Regensburg bis 14:00 Uhr geöffnet

Cafe Deggendorf bis 15:00 Uhr geöffnet

Edeka Kirchroth bis 15:00 Uhr geöffnet

Cafe Salching bis 16:00 Uhr geöffnet

Cafe Rottenburg bis 12:00 Uhr geöffnet

Karsamstag 15.04.2017

Cafe Salching bis 11:00 Uhr geöffnet

Cafe Norma Regensburg bis 18:00 Uhr geöffnet

Ostersonntag 16.04.2017

Edeka Kirchroth bis 14:00 Uhr geöffnet

Cafe Salching bis 16:00 Uhr geöffnet

Ostermontag 17.04.2017

Bahnhof geöffnet

Alle anderen Geschäfte geschlossen

Ansonsten die gewohnten Öffnungszeiten!

 

Benedikt Hahn - Verkaufsleiter mit Prokura -

benedikt web

Der Juniorchef des Unternehmens Benedikt Hahn, hat im Herbst dieses Jahres seine Weiterbildung zum Bäckermeister erfolgreich abgeschlossen und ist nun als Verkaufsleiter in die Firma zurückgekehrt.

Wir gratulieren herzlichst!

Führungsriege News

limberger

Regina Limberger verstärkt unser Führungsteam in der Produktion/Verwaltung. Sie ist Ökotrophologin und bei uns zuständig für die Einhaltung und Gewährleistung unserer hohen Qualitätsstandards und unserem Hygienemanagement.

Mitarbeiterehrungen 2016

Unsere Weihnachtsfeier haben wir genutzt, um uns bei einigen Mitarbeitern/innen für ihre langjährige Treue zu unserem Unternehmen zu bedanken und zu gratulieren...

15 Jahre bei uns sind:

Karin Stamm (Bilanzbuchhaltung)...
Nina Kunz (Produktion)
Sabine Brunner (Cafe Geiselhöring)
Sandra Peylo (Velden, leider vor kurzem ausgeschieden)

10 Jahre bei uns sind:

Birgit Breuherr (Fachgeschäft Metten)
Maria Depner (Fachgeschäft Pilsting, Filialleitung)
Josef Ellerbeck (Konditorei)
Regina Fischer (Fachgeschäft Haselbach)
Erika Fligge (Fachgeschäft Norma Cham)
Susanna Gutte (Fachgeschäft Eggenfelden II)
Verena Hafner (Bereichsleitung in Mutterschutz)
Franz Huber (Konditorei)
Birgit Illa (Fachgeschäft Haselbach)
Mirko Kositza (Reingung-Produktion)
Tanja Menacher (Fachgeschäft Ascha...Mutterschutz)
Martina Paintner (Cafe Brot+Zeit Altdorf)
Michael Partusch (Produktion)
Peter Petzendorfer (Elektrotechnik)
Susanne Reithmeier (Fachgeschäft Eggenfelden I)
Karin Stengel (Cafe Tegelberg, Deggendorf)
Regina Strigl (Cafe Pfaffenberg)
Angelika Ströbel (Fachgeschäft Kirchroth)
Manuela Walter (Konditorei)
Tanja Winklbauer (Fachgeschäft Eggenfelden II)

Weihnachtsfeier 2016

Unsere Weihnachtsfeier 2016

Wir bedanken uns beim Caterer "Stöttner" für die hervorragende Verpflegung
bei der FS-Veranstaltungstechnik für beste Beschallung und atmosphärische Beleuchtung
bei Tobias Haneder, der uns alle mit "Wie schön du bist", von Sarah Connor begeistert hat...
bei Petra Schinabeck, die für uns 2 Weihnachtslieder zum Besten gegeben hat
bei Ekaterina u. Jonathan Dinkevic, die uns die Weihnachtstimmung auf der Flöte und der Geige erst richtig ins Haus gebracht haben, tobender Applaus war ihnen sicher...
bei Lisa Putz, die mit ihrem eigenen Song "Deeper Sense" uns ganz zum Schluß noch einmal begeistert hat
und nicht zuletzt bei allen Mitarbeitern/innen für ihr Kommen!

 

Gäubodenbäcker Weihnachtsfeier 2015

Weihnachtsfeier der großen Gäubodenbäcker-Familie 2015...

 

Gäubodenbäcker Weihnachtsfeier 2014

Impressionen von unserer Weihnachtsfeier 2014...

Ehrungen 2015 10-jährige Betriebszugehörigkeit...

Im Rahmen unserer diesjährigen Weihnachtsfeier konnten wir auch wieder einige Mitarbeiter im Verkauf u. Backstube zu ehren...

Für 10 jährige Betriebszugehörigkeit bedanken wir uns bei:

Maria Benn (Verkauf Fachgeschäft Haselbach)

Barbara Biendl (Verkauf Fachgeschäft Haslbach)

Sieglinde Langenmantel (Verkauf Fachgeschäft Sünching)

Theresia Meinhardt (Verkauf Fachgeschäft Sünching)

Erika Altmann (Verkauf Fachgeschäft Metten)

Stephanie Schöberl (Verkauf Fachgeschäft Kirchroth)

Thomas Hort (Leiter Logistik)

Anett Hofmann (Produktion)

Ahmet Mula (Produktion)

Rene Barkholt (Produktion)

ChiaFit jetzt neu bei uns!

Chiafit Beschreibung webBleiben Sie gesund und fit mit unserem neuen "ChiaFit" Brot!

Chiasamen waren schon das "Powerfood" der Azteken und Mayas. Jetzt wurden sie für uns wiederentdeckt. Chiasamen sind ballaststoffreich und haben einen hohen Anteil an Omega 3 Fettsäuren. Außerdem enthalten sie Vitamin B und A, Kalium, Zink, Bor und wichtige Aminosäuren.

Gönnen Sie sich und Ihrer Gesundheit nur das beste Brot!

Additional information